Sie sind hier: Startseite // Feuerwehrhaus // 1974

1974

Bei diesem Gebäude handelte es sich nicht um einen Neubau und es blieb auch nicht allein der Feuerwehr vorbehalten. Ein ehemaliges, landwirt-schaftlich genutztes Gebäude, welches in weiten Teilen aus dem Ende des 19. Jahrhunderts stammte, wurde von der Gemeinde Lindhorst erworben und umgestaltet. Es entstanden Wohnungen und Räumlich-keiten für verschiedene Vereine. Auch die Feuerwehr erhielt einen Schulungsraum. Die ehemalige Scheune des Anweses wurde entfernt und an gleicher Stelle entstanden drei Fahrzeughallen für die Feuerwehr-fahrzeuge. In dem Gebäudekomplex wurde auch noch der Bauhof untergebracht. Im Laufe der Jahre bestand aber für die Feuerwehr noch weiterer Bedarf an Räumlickkeiten, etwa für die Kleiderkammer. Auch der Fuhrpark hatte inzwischen zugenommen, so dass auch zwei weitere Fahrzeug-hallen auf dem Hof von der Feuerwehr genutzt wurden. In den letzten Jahren zeigte sich aber, dass die Hallen für die neuen Fahrzeuge nicht mehr ausreichten. Auch die Schulungs- und Lagerräume ent-sprachen nicht mehr den heutigen Anforderungen. So war beispielsweise die Einsatzkleidung auf engstem Raum direkt neben den Fahrzeugen gelagert, was eine erhöhte Unfallgefahr bedeutete. Zwischenzeitlich errichtete die Gemeinde Lindhorst in der Ortsmitte ein Dorfgemein-schaftszentrum, in das die örtlichen Vereine im Jahre 2006 umzogen. So gab es erste Überlegungen, den entstandenen Leeraum zu nutzen und der Feuerwehr bessere Bedingungen zu ermöglichen.